Diese Anleitung ist für folgende Modelle:

  • GL iNet GL-B1300

Freifunk-Firmware herunterladen

Unter https://firmware.karlsruhe.freifunk.net für das jeweilige Modell suchen und es herunterladen.

Für den GL iNet GL-B1300 gibt es kein factory Image, sondern nur das sysupgrade Image.

Router in den Konfigurationsmodus des Bootloaders setzen

Der GL iNet GL-B1300 benutzt uboot als Bootloader welcher ein Webfrontend anbietet. Um den Router in diesen Bootloader Konfigurationsmodus zu setzen, schaltet man diesen unter Drücken der RESET-Taste an. Die Reset Taste ist die linke Taste (von vorne gesehen) und hat einen Kreis mit einem Pfeil.

Zuerst leuchten alle 3 Leds, dann leuchtet die Linke und die rechte blinkt, und wenn die linke und die mittlere Led leuchten kann man die Taste loslassen, der Router befindet sich nun im eigenen “Konfigurationsmodus”.

Firmware hochladen

Um den Router zu erreichen muss man nun seinen Computer auf die IP 192.168.1.2/24 einstellen. Falls man noch nicht per Netzwerkkabel mit dem Router verbunden ist, kann man sich jetzt einstecken. Im Idealfall nimmt man einen der 2 LAN Ports, da die Freifunk configuration (im nächsten Schritt) nur über diese funktioniert.

Nun kann man das uboot Webfrontend über http://192.168.1.1/ erreichen. Dort kann man die im ersten Schritt heruntergeladene Firmware hochladen.

Freifunk Configuration

Danach startet der Router selbständig neu, und befindet sich nun im Config-Mode. Er verteilt jetzt per DHCP IP-Adressen, damit dem Computer automatisch eine passende Adresse zugeteilt wird.

Starte nun die Konfiguration unter: http://192.168.1.1/